EN|

Pfaffenhofen a.d.Ilm
D-85276 Bayern
+49 (0)179 730 61 87
Zurück
Mähroboter

Mähroboter & Rasenmäher


Mähroboter
Mähroboter
Mähroboter Ladestation
Mähroboter an der Ladestation
Maehroboter Rasen
Mähroboter in Aktion
Mähroboter Nahaufnahme
Mähroboter - Nahaufnahme
Mähroboter Hang
Mähroboter für große Rasenflächen
Mähroboter Nahaufnahme Vorne
Mähroboter - Nahaufnahme
Mähroboter Nahaufnahme Hinten
Mähroboter - Nahaufnahme
Maähroboter Rasenkante
Mähroboter mäht entlang der Rasenkante



Das Motto bei den Mährobotern lautet: Lehnen Sie sich im Liegestuhl zurück und schauen Sie Ihrem kleinen Gartenhelfer bei der Arbeit zu! Wenn Sie Ihren Mähroboter mit in Ihr Smart-Home-System einbinden, kann dieser nicht nur Ihre Wetterstation oder bereits verbaute Sensoren, wie Regen- und Bodenfeuchtigkeitssensor nutzen, sondern Sie können diesen auch über Ihre Smart-Home-Software bedienen bzw. überwachen.

Neben der Zeitersparnis bietet Ihnen ein Mähroboter noch eine ganze Reihe an weitere Vorteilen gegenüber einem konventionellen Rasenmäher. Durch das regelmäßige Mähen, was auch während Ihrer Abwesenheit, sprich auch im Urlaub möglich ist, haben Sie einen stets gleichmäßig hohen und qualitativ hochwertigen Rasen. Hinzu kommt, dass Sie das lästige Abfahren und Entsorgen des Grases los sind, denn Mähroboter arbeiten nach dem Mulchprinzip, d.h. die wenige Millimeter kurzen Grashalme werden einfach liegen gelassen und dienen als natürlicher Natur-Dünger für Ihren grünen Teppich. Dadurch, dass Unkraut bereits vor der Blüte- und Samenphase gestutzt wird, kann sich dieses nur schlecht in Ihrem Garten verbreiten.

Auch Ihre Nachbarn werden Ihnen dankbar sein, wenn Sie einen geräuscharmen Mähroboter anstatt eines Benzin- oder Elektro-Rasenmäher einsetzen. Während der Lautstärke-Pegel bei Mährobotern zwischen 50dB und 75dB liegt, liegen Benzin- und Elektro-Rasenmäher mit einem Bereich von 65dB bis 95dB weit darüber. Im Vergleich dazu liegt eine normale Unterhaltungslautstärke im Bereich von 40dB-60dB.

Ein deutliches Manko mögen die höheren Anschaffungskosten, ein erhöhter Installationsaufwand, sowie Probleme bei unebenen Rasenflächen oder starken Steigungen sein. Die Mehrkosten und der Mehraufwand relativieren sich allerdings relativ schnell, wenn man die Zeitersparnis beim Mähen sowie beim Abtransport rechnet. Wie bei einem normalen Rasenmäher, werden Sie Rasenkanten, abgetrennte Gartenbereiche oder Teichumrandungen nacharbeiten müssen.

Anwendungsbereiche

Rasenfläche

Angepasst auf die Größe Ihrer Rasenfläche suchen wir Ihnen das richtige Modell aus. Dabei achten wir darauf, dass das Modell zu Ihrem Smart-Home-System passt. Mähroboter gibt es für Rasenflächen unter 500m² bis hin zu Rasenflächen oberhalb von 2000m². Proportional zur größeren Fläche erhöht sich auch die Mähdauer und damit auch die erforderliche Größe bzw. Kapazität des Akkus. Diese hat natürlich auch einen entscheidenden Einfluss auf den Preis.

Witterungsabhängige Steuerung

Durch die Kopplung mit Ihrem Smart-Home-System können Sie Ihren Mähroboter z.B. in Abhängigkeit von den aktuellen Wetterinformationen bzw. der Wettervorhersage steuern. Meldet beispielsweise der Regen- oder Bodenfeuchtigkeitssensor aktuellen Niederschlag oder einen stark durchnässten Boden zurück, verweilt der Mähroboter in seiner Garage und wartet bis es wieder trocken ist. Aufgrund schlechterer Mäheigenschaften, sowie der Verschmutzungsgefahr durch verklumpte Rasenhalme, wird empfohlen, dass man seinen Mähroboter nur bei trockener Witterung einsetzt. Da allerdings nur wenige Modelle mit Feuchtigkeitssensoren ausgestattet sind, ist die Anbindung an ein Smart-Home-System mit Wetterstation in jedem Fall zu empfehlen.

Beispiele

Rasen

Wünschen Sie sich einen saftig grünen sowie von Unkraut befreiten Rasen? Um einen solchen Rasen zu erhalten, bedarf es regelmäßiger Mäharbeiten, so dass den Sprösslingen unter den Grashalmen nicht das Licht genommen wird. Auch das lästige Unkraut verbreitet sich nicht so einfach wenn der Rasen auf einer stetig kurzen Länge gehalten wird, da sich die Blüten und damit auch die Samen für die Fortpflanzung gar nicht erst bilden können. Um die Schnittlänge auf einem konstant kurzen Niveau zu halten, sind Mähroboter hierfür ideal geeignet. Lehnen Sie sich also im Gartenstuhl zurück und schauen Sie dem fleißigen Gartenhelfer bei der Arbeit zu!

Zurück