EN|

Pfaffenhofen a.d.Ilm
D-85276 Bayern
+49 (0)179 730 61 87

Leistungen

Wir bieten Ihnen:

  • Eine ausführliche, kompetente und individuelle Beratung
  • Einheitliche Systeme aus einer Hand für Licht, Rollläden, Zutrittssystem, Heizung, etc.
  • Komplette System- und Herstellerunabhängigkeit (z.B. Comexio, Loxone, KNX/EIB, digitalSTROM...)
  • Aktuellen Stand der Technik
  • Unterstützung bei der Wertsteigerung Ihres Wohnobjekts
  • Kostentransparenz
  • Saubere und fachmännische Installation
  • Professionelle Inbetriebnahme inkl. Einweisung und Programmierung

Sie können von uns auch fertige Pakete erwerben, vom Einsteigerpaket bis hin zum umfangreichen Luxuspaket. Eine Übersicht zu den einzelnen Paketen inklusive Preise finden Sie unter Preise.

Unter Anwendungen haben wir Ihnen einige Anwendungsgebiete inkl. ausführlichen Beschreibungen für Smart-Home-Systeme zusammengestellt. Lassen Sie sich von den Beispielen inspirieren.

Im folgenden finden Sie eine Übersicht sowie einen Vergleich der am meist verbreitetsten Smart-Home-Systeme.

Übersicht (Smart-Home-Systeme)


Smart-Home Übersicht
Übersicht an Smart-Home-Systemen

Das Themengebiet Smart-Home klingt für viele noch immer nach komplexen, magischen, teilweise mystischen Systemen, die sich nur von Experten bedienen lassen. Dabei haben Smart-Home-Systeme mittlerweile in viele Eigenheime einzug gehalten, auch in Bezug auf die Bedienbarkeit haben die Systeme in den letzten Jahren einen deutlichen Sprung nach vorne getan. Durch eine einfache Bedienung per Knopfdruck oder Smartphone-Integration sind solche Systeme heute auch für Technik-Laien zugänglich geworden. Voraussetzung solcher Systeme ist meist eine funktionierende Internetverbindung in ihrem Hause. Lassen sie sich von unseren Lösungen überzeugen. Die steigende Anzahl an Anbietern und der damit gestiegende Wettbewerb wirken sich zudem positiv auf den Geldbeutel aus, so dass es mittlerweile auch weniger komplexe Systeme für den schlanken Geldbeutel gibt.

Hier eine Übersicht an Lösungen, die unserer Kernkompetenz entsprechen:

  • Comexio
  • KNX (Gira, Mertens, MDT, ...)
  • Loxone

Auf Ihren speziellen Wunsch hin bieten wir auch andere Lösungen an, wie z.B. Homematic, LCN oder digitalSTROM!

Hier eine Gegenüberstellung der am meist verbreiteten, nicht rein funkbasierten Systeme, die eine ganzheitliche Lösung bieten:

Vergleich von Smart-Home-Systemen, die für Neubauten geeignet sind
Bezeichnung Topologie Vernetzung Hardware / Server Software zentral / dezentral Anbieter
Busch-Jaeger
Busch-Jaeger
Stern, Bus Kabel (v.a. bei Neubauten), Funk (v.a. Bestands-objekte, 2,400 ... 2,483GHz) Busch-free@home Access Point App-basiert (Busch-free@home® App) zentral, dezentral Busch-Jaeger Elektro GmbH, Freisenbergstraße 2, 58513 Lüdenscheid www.busch-jaeger.de
Comexio

Comexio
Stern / Bus (KNX) Kabel (v.a. bei Neubauten), Funk (v.a. Bestands-objekte) IO Server Web-Client zentral (zustands-gesteuert) Comexio GmbH (Eisenberger Str. 56a, 67304 Kerzenheim, Deutschland) www.comexio.com
digitalSTROM
digitalstrom
Intergriert Kabel digitalSTROM Server Web-Client / App / OpenHAB zentral digitalSTROM AG, Building Technology Park Zurich, Brandstrasse 33, 8952 Schlieren, Schweiz www.digitalstrom.com/
Homematic (eQ-3)
HomeMatic
Bus / Stern / Mischformen (4 Adern) Kabel / Funk CCU2 Web-Client / App / FHEM / OpenHAB / ... dezentral / (ereignis-basiert) eQ-3 AG, Maiburger Straße 29, 26789 Leer, Deutschland www.homematic.com
KNX
KNX
2-Draht-Bus Kabel (v.a. bei Neubauten), Funk (v.a. Bestands-objekte) Gira Homeserver / EibPort / IP-Symcon / Wiregate / Raspberry / etc. Software / Web-Client / App / FHEM / OpenHAB / ... dezentral / (ereignis-basiert) >300 verschiedene Anbieter
www.knx.de
LCN
LCN
1-Draht-Bus Kabel, Funkmodule LCN-GVS Server LCN-GVS (Web-Client) / App dezentral / (ereignis-basiert) ISSENDORFF KG, Wellweg 93, 31157 Sarstedt (Werk1), Deutschland
www.lcn.de
Loxone
Loxone
Stern / Bus (KNX) Kabel (v.a. bei Neubauten), Funk (v.a. Bestands-objekte) Miniserver Software / Web-Client / App zentral (zustands-gesteuert) Loxone Electronics GmbH (Smart Home 1, 4154 Kollerschlag, Österreich)
www.loxone.com

Neben den hier aufgeführten Systemen gibt es auch noch eine Reihe an funkbasierten Lösungen wie Qivicon, RWE SmartHome, Devolo Home Control, Homewizard und noch viele mehr. Diese eignen sich überwiegend als Nachrüstlösung, jedoch weniger als Rundum-Sorglospaket. Sie sind größtenteils auf bestimmte Themengebiete spezialisiert.

Einige der funkbasierten Systeme finden sie in der nachfolgenden Übersicht:

Vergleich von Smart-Home-Systemen, die sich als Nachrüstlösung eignen
Bezeichnung Topologie Vernetzung Hardware / Server Software zentral / dezentral Anbieter
Apple HomeKit
apple-homekit
Stern Funk: Bluetooth LE (v.a. Bestands-objekte) IOS-Gerät: Apple TV (>Gen. 4, mind. tvOS 10) oder iPad (mind. iOS 10) Über Home-App auf iOS-Gerät zentral Apple Inc., Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA www.apple.com/lae/ ios/home/
AVM Smart Home
AVM
Stern Funk: DECT, WLAN (v.a. Bestands-objekte) AVM FRITZ!Box Web-Client (Fritz!Box-Konfigurator) zentral AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Alt-Moabit 95, 10559 Berlin www.avm.de/ratgeber/ smart-home/
Bosch Smart-Home
Bosch
Stern Funk: 868MHz Smart Home Controller App-basiert (Bosch Smart Home App) zentral Robert Bosch Smart Home GmbH, Schockenriedstraße 17, 70565 Stuttgart-Vaihingen www.avm.de/ratgeber/ smart-home/
Devolo
devolo
Stern Funk: Z-Wave (v.a. Bestands-objekte) SmartHome Zentrale Web-basierter Installations-assistent zentral (zustands-gesteuert) innogy SE, Flamingoweg 1, 44139 Dortmund www.bosch-smarthome.com
Innogy
innogy
Stern Funk: Hauseigener Funkstandard (v.a. Bestands-objekte) SmartHome Zentrale Web-basierter Installations-assistent zentral (zustands-gesteuert) innogy SE, Flamingoweg 1, 44139 Dortmund www.innogy.com
Oblo Living
Oblo Living
Stern Funk: ZigBee, Z-Wave Plus, IP (WiFi, Ethernet) OBLO Living Gateway Web-basierter Installations-assistent zentral (zustands-gesteuert) Narodnog fronta 23a, 21000 Novi Sad, Serbien www.obloliving.com
Qivicon
innogy
Stern Funk: HomeMatic, HomeMatic IP und ZigBee. DECT ULE (v.a. Bestands-objekte) Qivicon Home Base Web-basierter Installations-assistent zentral (zustands-gesteuert) Deutsche Telekom AG, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn www.qivicon.com/de/
Somfy TaHoma
somfy
Stern Funk: RTS, io-homecontrol, EnOcean (v.a. Bestands-objekte) Tahome Box App-basiert (Tahoma connect) zentral Somfy GmbH, Felix-Wankel-Strasse 50, 72108 Rottenburg / Neckar www.somfy.de
Telekom - Magenta Smarthome
Telekom
Stern Funk: Homematic IP, DECT ULE, ZigBee (v.a. Bestands-objekte) Home Base, Speedport Web-basierter Installations-assistent zentral (zustands-gesteuert) Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn www.smarthome.de

Während bei den meisten Systemen keine laufenden Kosten entstehen, werden bei einigen Systemen für bestimmte Dienste oder Leistungen, laufende Kosten fällig. Unter Preise finden Sie eine Übersicht zu den kostenpflichtigen Leistungsumfängen. Ein großes Problem was nach wie vor besteht, ist die Vielzahl von Anbietern unterschiedlicher Systeme, die sich nur schwer miteinander kombinieren lassen. Dies hängt teilweise mit der unterschiedlichen Protokolllandschaft, mit den unterschiedlichen Übertragungsmedien oder Arbeitsfrequenzen zusammen. Die meisten Anbieter haben aufgrund der fehlenden Standardisierung ihre eigenen proprietären Lösungen entwickelt. Als Funkstandards werden meist WLAN, Bluetooth, 433MHz, 868MHz oder DECT verwendet, für vernetzte Sensorsysteme kommen auch ZigBee, Z-Wave oder EnOcean zum Einsatz.

Smart-Home-Systeme-Übersicht
Übersicht zu funkbasierten und kabelgebundenen Smart-Home-Systemen

Das Ziel der meisten Smarthome Pakete ist intelligentes Wohnen, das mehr Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz ermöglicht. Unter Anwendungen haben wir Ihnen, unabhängig von der Übertragungstechnologie und den verschiedenen Protokollen, ein paar Beispiele und Themengebiete für Smart-Home-Systeme zusammengestellt:

Z-Wave / Z-Wave Plus

Freq: 850-950 MHz

300 Hersteller haben sich zu der Z-Wave-Allianz im US-amerikanischen Milpitas in Kalifornien, einem drahtlosen Funkstandard, usammengeschlossen. Z-Wave nutzt sowohl das SRD-Frequenzband für Kurzstreckenfunk (Short Range Devices), als auch das ISM-Band (industrial, Scientific and Medical Band) mit Funkfrequenzen zwischen 850 und 950 MHz. Die Funkreichweite beträgt mindestens 40 Meter in geschlossenen Gebäuden. Eine Besonderheit des Z-Wave Funkstandards ist die Vernetzung der verschiedenen Smart Home Geräte untereinander, was die Netzstabilität und damit die Robustheit des Gesamtsystems erhöht.
Seit 2013 gibt es mit Z-Wave Plus eine Erweiterung des Standards. Z-Wave Plus sorgt dabei lediglich für höhere Reichweiten, ist sonst kompatibel zu alten Geräten ohne Plus. Der Unterschied liegt in der Zertifizierung. Während bei einem Z-Wave-Gerät eine Reichweite von 25 Meter innerhalb von Gebäuden ausreicht, muss ein Z-Wave Plus Gerät mindestens 40 Meter leisten können. Außerhalb von Gebäuden sind es sogar mind. 150 Meter bei Z-Wave Plus. AUch die Bandbreite wurde von 40kbit/s auf 100kbit/s aufgebohrt.

Z-Wave Weiterlesen

ZigBee

Freq: 2,4GHz, 868MHz, 915MHz

Die ZigBee-Allianz ist ein Zusammenschluss von mehr als 250 Unternehmen. Der Übertragungsstandard nutzt als Übertragungsfrequenz die lizenzfreien ISM-Bänder, und zwar die Frequenzbänder um 2,4 GHz (weltweit), 868 MHz (Europa) und in den USA um 915 MHz. Die ZigBee Spezifikation erweitert den IEEE 802.15.4-Standard um eine Netzwerk- und Anwendungsschicht. Die Reichweite von ZigBee liegt je nach Leistung des ZigBee-Senders zwischen 10m und 100m.

ZigBee Weiterlesen

EnOcean

Freq: 868Mhz, 928MHz, 315/902MHz

Die EnOcean-Allianz ist ein Zusammenschluss von zwischenzeitlich mehr als 250 Unternehmen mit Sitz in San Ramon, USA. Als Übertagungsfrequenzen werden in Europa die Frequenz 868,3MHz, in Japan die Frequenz 928MHz, und in Nordamerika die Frequenzen 315MHz (vorrangig) sowie 902MHz verwendet. Erfinder der Grundlagentechnologie und Halter von entsprechenden Patenten ist die 2001 gegründete EnOcean GmbH. Im März 2012 wurde der EnOcean-Funk durch die International Electrotechnical Commission (IEC) mit der ISO/IEC 14543-3-10 als internationaler Standard etabliert. Die Idee der EnOcean-Technologie beruht darauf, dass für das Senden kurzer Funksignale nur geringe Mengen an Energie benötigt werden und sich diese vor Ort aus der Umwelt generieren lässt. Die Sender nutzen daher die Energie von Solarzellen, Peltier-Elementen oder Bewegungsenergie durch elektrodynamische Energiewandler. Die Funkreichweite liegt bei bis zu 300m in freiem Gelände bzw. bis zu 30m in geschlossenen Räumen.

Enocean Weiterlesen

DECT ULE

Freq: 1890 - 1900MHz

DECT ist ein Funkstandard, der bei Schnurlostelefonen im Festnetzbereich weit verbreitet ist. DECT ist dabei die Abkürzung für Digital Enhanced Cordless Telecommunications, sprich ein kabelloser Funkstandard mit erweiterten Funktionsmöglichkeiten. Dieser Standard wurde 2011 für den Smart-Home-Bereich vor allem unter dem Aspekt der Verbrauchsminimierung weiterentwickelt. Dementsprechend steht das Kürzel ULE für Ultra Low Energy und liefert bei 250mW volle Sendeleistung. Die Spezifikation für DECT ULE wird von der ULE Alliance betreut und wird als offener Standard zur Verfügung gestellt. Innerhalb von Gebäuden beträgt die Reichweite 50 Meter, außerhalb bis zu 300 Meter.

DECT ULE Weiterlesen

KNX RF

Freq: 868,3MHz

KNW RF ist die funkbasierte Variante des weit verbreiteten KNX-Standards. Je nach den Gegebenheiten beträgt die Reichweite innerhalb von Gebäuden um die 30m,außerhalb um die 150m. Unterschieden wird zwischen einer Single- und Multi-Channel-Variante, wobei die Multi-Channel-Variante mehrere Frequenz-Kanäle nutzt.

KNX-RF Weiterlesen

Homematic / Homematic IP

Freq: 868MHz

Homematic wurde von dem Smart-Home-Anbieter eQ-3 für das hauseigenen, funkbasierten Smart-Home-Geräte entwickelt. Homematic arbeitet unter Verwendung des BidCoS-Funkstandard im lizenzfreien 868MHz-Band. BidCos steht für Bidirectional Communication Standard. Dementsprechend wird mit der Aussendung von Anfragen an die Sensoren eine Empfangsbestätigung angefordert. Die Übertragung kann AES-128-verschlüsselt erfolgen. Homematic IP ist eine Weiterenticklung von Homematic, nutzt somiat auch das gleiche Frequenzband und ist an das IP-bsierte IPv6-Protokoll angelehnt. Homematic-Geräte lassen sich allerdings nicht an Homematic IP anlernen. Im Feien sind Reichweiten bis 500m möglich.

Homematic-IP Weiterlesen

io-homecontrol

Freq: 868 - 870MHz

io-homecontrol nutz 3 Frequenzkanäle im Frequenzbereich von 868-870MHz. Der Zwei-Wege-Kommmunikationsstandard wurde als herstellerunabhängiger Standard von namhaften Anbietern aus dem Haustechnik-Bereich entwickelt.

io-homecontrol Weiterlesen

RTS

Freq: 433,42MHz

RTS steht für Radio Technology Somfy und wurde von Somfy als Funkprotokoll für die Fern-Steuerung von Rollläden und Markisen entwickelt. Die Reichweite beträgt laut Hersteller 65Fuß, sprich ca. 20Meter.

RTS Weiterlesen